EricHufschmid.net
Deutsch 

 
Wissenschaftliche Herausforderung #24
Kann man bei Tag auf
dem Mond, die Sterne sehen?

Wahrscheinlich wissen Sie, warum auf der Erde der Himmel blau ist.

Welche Farbe hätte bei Tag der Himmel auf dem Mond für einen Astronauten Ihrer Meinung nach?

Holding Flag From Waving In Wind A) Schwarz, aber mit unzähligen hellen Sternen.

B) Ganz hell vom dem Licht, dass von der Mondoberfläche und von der Erdenoberfläche reflektiert wird, so dass man die Sterne nicht sieht.

C) Schwarz, doch würden die Sterne zu schwach leuchten, um von den Astronauten durch ihr Visier sichtbar zu sein.

D) Keine der Lösungen oben.

Die NASA behauptet, die Lösung B sei richtig.

Wenn sie gefragt werden, wie es kommt, dass keiner der Astronauten je über die Sterne gesprochen hat, geben die Wissenschaftler der NASA folgende Antworten:

"Weder das Menschenauge noch der Photoapparat kann die Sterne am Mondhimmel bei Tag sehen, weil die Sonnenoberfläche zu hell ist."
Diese Bemerkung finden Sie dort: nasa.gov/alsj/a13/images13.html

Spricht die NASA die Wahrheit?

Oder entspricht eher der nachfolgend eingerahmte Text der Wahrheit?


 
Der Mondhimmel ist schwarz
und voll mit hellen Sternen
 
Wenn ein Astronaut zu den Sternen aufblickt, wie könnte das Sonnenlicht sein Auge erreichen? Wenn der Mondhimmel nicht schwarz ist, welche Farbe hat er dann? Und wie sollen wir erklären, dass die Leere im Weltraum eine Farbe haben kann?
Starlight
 
Das reflektierte Sonnenlicht pflanzt sich in geraden Linien fort. Es gibt keine Atmosphäre, die das Licht zerstreuen könnte. Wenn ein Astronaut (oder eine Linse) in Richtung Himmelsterne schaut, wie könnte das durch die Mondoberfläche reflektierte Licht in seine Augen treffen?

Können Sie jetzt herausfinden,
ob die NASA die Wahrheit spricht?

Sind Apollo's
Mondlandungen eine Täuschung ?


 
Im weiteren die Wissenschaftliche Herausforderung #25, für diejenigen Klugen, die denken, die NASA sei korrekt.

Hier einige gewöhnliche Widerlegungen des Apollo Schwindels.